Unsere Schwerpunkte

HÄMATOLOGISCHE NEOPLASIEN (Tumoren des blutbildenden Systems) gehören heute zu den am besten genetisch charakterisierten Tumorerkrankungen. Eine genetische Analyse trägt zur Sicherung der Diagnose bei und ermöglicht eine optimale, individualisierte, sog. risikoadoptierte Therapie.

Durch die wachsende Kenntnis genetischer Ursachen zahlreicher Erkrankungen und die stetig zunehmenden Möglichkeiten genetischer Diagnostik erlangt die genetische Beratung immer mehr an Bedeutung. Die genetische Beratung soll den Ratsuchenden und ggfs. deren Angehörigen Auskunft über Erkrankungswahrscheinlichkeiten geben sowie Möglichkeiten der Diagnostik, Therapie und Prävention erläutern.

In unserem Institut werden insbesondere Patienten beraten, in deren Familien gehäuft Krebserkrankungen aufgetreten sind und/oder der Verdacht auf eine erbliche Veranlagung für eine Krebserkrankung besteht. Zu den erblichen mitbedingten Krebserkrankungen gehören z. B. der erbliche Brust- und Eierstockkrebs, erbliche Formen des Darmkrebses, das familiäre Magenkarzinom, ein Teil der medullären Schilddrüsenkarzinome und zahlreiche weitere Tumoren. Für einen großen Teil dieser erblichen Krebserkrankungen sind deren genetischen Ursachen bekannt, so dass eine genetische Analyse möglich ist.

Das Angebot einer genetischen Beratung richtet sich natürlich auch an Patienten, bei denen der Verdacht auf eine nicht-onkologische erbliche Erkrankung oder Störung besteht. Dazu gehören z.B. einige hormonelle Störungen und Chromosomenveränderungen, die u.a. Ursache eines unerfüllten Kinderwunsches sein können.

Weiterbildung:

In unserem Institut bieten wir die Möglichkeit der Weiterbildung zur Fachärztin/zum Facharzt für Humangenetik im Umfang von 24 Monaten und zur Fachhumangenetikerin/zum Fachhumangenetiker (GfH) im Umfang von 12 Monaten an.

 

No Responses to “Unsere Schwerpunkte”